iPads

1 Meldungen zur Startseite

Gleiche Chancen für Sennestadt: iPads auch an Ehrenberg-Schule

Sennestadt. Ein Tablet für jedes Schulkind – mit dieser Forderung sind wir im vergangenen Jahr in die Haushaltsberatungen gegangen. Dank des hohen Drucks aus der Opposition ist die rot-grüne Ratskoalition dieser Forderung auf dem letzten Meter noch gefolgt. Lange wollte Rot-Grün nur ein Gerät für jeweils zwei Kinder. Ab dem nächsten Schuljahr soll nun die Ausstattung der Schulen beginnen. Ausgeschlossen ist aber das Hans-Ehrenberg-Gymnasium, da Schulen in nicht-städtischer Trägerschaft nicht finanziert werden sollen. „Wie so oft gucken die Sennestädter in die Röhre. Und das, obwohl die Trägerschaft des Hans-Ehrenberg durch die evangelische Kirche für die Stadt ein echtes Sparmodell ist, da hierdurch viele Schulträgerkosten durch das Land NRW finanziert werden“, erklärt unser Bezirksvertreter Kai Detlefsen. Die Ausstattung mit Tablets ist eigentlich generell eine Aufgabe des Landes NRW. Schwarz-Grün in Düsseldorf kommt dieser Aufgabe nicht nach und deshalb ist die Stadt eingesprungen, müsste das unserer Auffassung nach aber auch für Schulen…

Navigate
Consent Management Platform von Real Cookie Banner